Min Soon isch guet uufghobe

Wurzeln und Flügel ...

Jahrelang haben wir unsere zwei Söhne durch alle Hochs und Tiefs begleitet. Wir haben alles dafür getan, ihnen Geborgenheit, Zuwendung und Anerkennung, eben diese viel zitierten Wurzeln zu geben. Für gesunde Kinder ist es das Normalste der Welt: Irgendwann verlassen sie uns und führen ein eigenständiges Leben. Auch hier ist Loslassen nicht immer einfach, da es aber alle andern auch betrifft, wird es zur Normalität und nicht hinterfragt: Sie werden « flügge ».

 

Was aber, wenn ein Junges nicht alleine fliegen kann ? Sollen wir es zeitlebens im Nest behalten ? Mit dem Birkenhof haben wir ein Heim gefunden, welches ein familiäres und doch professionelles Umfeld bietet, Ausbildung und Förderung gewährleistet und für unseren Sohn zur zweiten Heimat geworden ist. Wir haben uns – wie sicherlich alle anderen Eltern – diesen Schritt reiflich überlegt und den Birkenhof voller Überzeugung gewählt. Wir haben Dani nicht « weggegeben », sondern ihm neue Perspektiven ermöglicht und eine zweite Familie geschenkt. Wir haben ihn seinen Möglichkeiten entsprechend « flügge » werden lassen. Im Birkenhof findet Dani Kontinuität, Sicherheit sowie soziale Kontakte mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten. All das können wir ihm leider nicht lebenslang bieten.

 

Die Kombination von vertrauter Nähe und verständnisvollem Wohlwollen, aber auch professionellem Handeln mit manchmal nötiger Distanz und Konsequenz, sind die grossen Stärken des Birkenhofs. Unser Sohn wird im geschützten Rahmen seinen Neigungen und Möglichkeiten entsprechend gefördert. Es werden Grenzen gesetzt, aber auch Perspektiven aufgezeigt und Fortschritte erzielt. Wenn Probleme auftauchen, werden sie – wenn nötig in Absprache mit uns Eltern gemeinsam – angegangen und gelöst. Umgekehrt finden auch wir Eltern im Birkenhof-Betreuerteam immer ein offenes Ohr für unsere Sorgen und Nöte. Dank dem regen Gedankenaustausch fühlen wir uns dazugehörig, können mitentscheiden und sind Teil dieser Familie. Dazu tragen auch die gemeinsamen Unternehmungen und Anlässe bei. Im Birkenhof haben wir für Dani nicht nur eine zweite Heimat, sondern auch für uns Vertraute und Freunde gefunden. Ein herzliches Dankeschön der ganzen Birkenhof-Familie, wir sind stolz und glücklich, dazugehören zu dürfen.

 

Elsbeth H., Mutter von Daniel H.

Mit dem Birkenhof haben wir ein Heim gefunden, welches ein familiäres und doch professionelles Umfeld bietet und für unseren Sohn zur zweiten Heimat geworden ist.

Interessiert

an weiteren Erlebnisberichten?

zur Erlebnisbericht Übersicht

Adresse und Kontakt

Stiftung Birkenhof Berg
Birkenweg 7
8471 Berg (Dägerlen)

+41 52 305 12 40

Car-Ausflug mit Angehörigen

Am 28. Oktober unternehmen wir einen Car-Ausflug nach Innsbruck. Dazu möchten wir alle Eltern und Angehörigen unserer BewohnerInnen herzlich einladen.

weiterlesen